Für die meisten Spieler ist die Raid-Instanz Naxxramas ein alter Hut. Ich habe jedoch nie die alte Version betreten, weshalb Naxx für mich eine neue Herausforderung darstellt. Am Dienstag war es dann endlich soweit und unsere Gilde betrat erstmalig mit 10 Mann den ersten Flügel. Nachdem wir uns durch den üblichen Trash geprügelt hatten, standen wir im Spinnenflügel vor Anub’Rekhan. Trotz anfänglicher Erklärung scheiterten wir bei ca. 50%, da der Tank nicht richtig im Kreis pullte. Beim zweiten Versuch lief dann glücklicherweise alles ohne Probleme ab, was auch für den Rest der Instanz galt. Zwar wurden die Jünger bei Großwitwe Faerlina zu früh gelegt und beide Tanks starben bei Maexxna, jedoch blieben wir vom zweiten Whipe verschont.

Im Seuchenflügel ging es ebenfalls stark weiter, zumal wir uns durch Noth prügelten und schnell zu Heigan der Unreine gelangten. Da ein Großteil der Gruppe jedoch den “Tanz” um die Lava nicht kannte, scheiterten wir hier kläglich. Als dann mehrere Leute aufgrund von Zeitproblemen den Raid verlassen mussten, beendeten wir unseren ersten Ausflug nach Naxxramas. Persönlich bin ich wirklich begeistert von dieser Instanz und gerade der Kampf gegen Heigan, war trotz der Tode ein wirkliches Vernügen. Da freut man sich direkt auf die nächsten Raid-Termine, für eine weitere Runde “Safety Dance”.