July 2005


Im zweiten Teil der Sumpfaufseherreihe im Sumpfland muss man Gnollen, die dort überall campieren, Feuersteine abnehmen. Denn der Grünaufseher ist der Meinung, dass das gefährlich sei, wenn die Gnolle überall Feuer legen, und er Angst haben muss, dass sie seinem schönen Sumpf Schaden zufügen.

Recht hat er, aber die Gnolle machen damit nicht nur einfach Feuer, dass sie löblicherweise sogar mit Steinbegrenzungen einfassen, nein, sie leben in ihren simplen Zeltlagern sogar ganz gut! Zumindest lassen sie es sich hin und wieder bei einem Wasserpfeifchen gut gehen — hier ist der Beweis:

Gnollwasserpfeife

oder so ähnlich lautet der Spruch. Liebe Krieger, ich muß immer wieder schmunzeln, wie viel Respekt manch einer meiner Standeskollegen vor Mobs hat, die gleiches Level oder +2 Level über einem sind. Schon bei +3 bis +5 Level bricht die schiere Panik aus. Dabei packt mE ein Krieger oW Mobs mit +2/+3 Level über einem selbst. Recht knapp wird es regelmäßig, wenn man sich in einem 1:2/1:3 Kampf gegen Mobs mit gleichen oder gar höheren Levels begibt. Je nach Pech haut man öfters daneben und schon darf man Fersengeld geben. Klar, man kann sich zB mit einem Lieblingsbuff wie Gegenangriff+Zweihänder helfen. So konnte ich -Lvl 37- gestern recht locker einen Bolderfist Oger Level 39 zusammen mit einem Bolderfist Mage Level 37 parallel erledigen (Arathi, Bolderfisthalle). Ohne Buff wäre es wohl äußerst knapp geworden. Mages sind immer unangenehm, besonders wenn sie die Moves verlangsamen (Icespells).

Bei Elite-Mobs sieht es dann etwas anders aus: Gegen einen Elite-Gegner mit gleichem Level hatte ich bisher noch nie eine Chance. Das beste, was ich bisher mit einem zweiten Krieger gepackt hatte, war: Elite 37 vs [Krieger 36 + Krieger 30]. Wie schaut es bei Euch aus?

Silkester, Krieger (37) auf dem Weg zur versteckten Faldir-Bucht. Wo liegt die Bucht? An der Südküste von Arathi. Ich war neugierig, was es da zu entdecken gäbe. Also bin ich an der westlichen Burgseite von Stromgarde nach Süden losmarschiert:

faldir1 faldir2

An der südöstlichen Spitze der Burgmauern findet man einen Durchgang:
faldir4 faldir3

Läuft man hindurch, ist man in der Faldir-Bucht angekommen. In der Buchtenge ankert ein verfallendes Schiff und draussen auf dem Meer vor der Bucht kann man mehrere Schiffswracks erkennen.
faldir7 faldir9
faldir8 faldir10

Die Mannschaft erzählt von dem Unglück, daß mehrere Schiffe auf irgendetwas aufgelaufen sind, sie munkeln gar von einem Schrecken in den Untiefen. Und, man erhält einige Aufgaben. Ich werde mich wohl mit Unterwassetränken ausrüsten müssen (wo bekommt man das her?) bzw. einen Hexer mitnehmen. Verspricht, ein kleines Späßle zu werden. Die Mobs in den Untiefen waren im Schnitt Level 39. Sollte also gehen, wenn kein Elite dabei ist.
faldir6

schon beeindruckend, im nordwestlichen Teil von Alterac gelegen: Dalaran

dalaran_1
dalaran_2

Siehe mehr Infos zu Dalaran >> (Kommentare)

Die Fenris Insel, ideal gelegen zwischen Silberwald und Alterac. Man kann je nach Laune einen schönen Spaziergang durch die nahe gelegenen Wälder machen, mit dem Kanu in 3 Minuten nach Alterac übersetzen und die Gebirge besteigen oder doch lieber am Strand von Fenris liegen und sich den Pelz von der Sonne bescheinen lassen. Klar, Kanus haben wir genug auf der Insel, Angeln ist kein Thema, der Lieblingssport der Inselbewohner.

fenris2
fenris1 fenris3

Mein nächster Urlaub ist gebucht.

Mir fällt häufig auf, daß im Team/Gruppenspiel manch ein Krieger irgendwie nicht so recht seine Buffs nutzen möchte.

Häufigste Fehler:
– Vergessen, Kniesehne anzusetzen, damit Mob nicht wegläuft und im falschen Moment weitere Mobs anzieht
– Ich-bezogen spielen, statt ein Auge auf die Mitspieler zu werfen. Macht sich ganz häufig bemerkbar, wenn ein Krieger an einer Figur klebt, statt mit Spott/Rüstung zerreissen/etc… die Mobs auf sich zu lenken
Spott ist eine äußerst nützliche Fähigkeit, umgehend einzelne Gegner von notleidenden Mitspielern loszueisen
– Krieger können Erste Hilfe auch auf andere Mitspieler anwenden
– Never Ever im Teamplay Drohruf anwenden, denn die weglaufenden Mobs rufen fleissig die dreifache Menge an bisher unbeteiligten Mobs in den Kampf herbei (ist ne nette Überraschung immer wieder :-)
– Bei größeren Mobmeuten keine Chance? In demFalle nicht mit den besten Buffs sparen, so zB Gegenschlag. Wenn Gegenschlag angewandt wird, dann aber bitte mit der besten Waffe, die Ihr habt (einem Zweihänder). Warum? Gegenschlag dauert 15 Sekunden und in dieser Zeit wird jeder Angriff auf Euch – egal von welchem Mob das ausgeht – mit einer umgehenden Gegenattacke beantwortet. Daher ein schönes, fettes Schwert/Axt in die Hand und los gehts. So schafft man Mobmengen, gegen die man sonst keine Chance hätte. Und wenn ihr bald wieder in so eine Situation mit einer größeren Mobmeute – der Delaytimer von Gegenschlag beträgt 30 Min – kommt, könnt ihr in die Bersekerhaltung (~ab Level 30, durh Quest auf Prügeleiland) wechseln und Wirbelwind nutzen. Ähnlich wie Gegenschlag bekämpft es für 8 Sekunden mehrere Gegner parallel. Auch ruhig bei größeren Mobmengen Schildwall anwenden. Absorbiert einen Haufen Schaden.
– Wechselt doch mal Eure Kampfhaltungen: Es gibt nicht umsonst die Kampfhaltung per se, die Verteidigungshaltung und Berserkerhaltung. Jede hat ihre Sinn und man darf durchaus während eines Kampfes die Haltungen wechseln. Wenn Ihr dazu noch die Fähigkeit Taktiker fördert, verliert Ihr nicht gleich alles an aufgestauter Wut. Wann wechselt man? Ein Mob ist fast am Ende und es muß schneller gehen, so wechselt zB von Verteidigungshaltung in die Kampfhaltung, macht kurz Blutrausch und nutzt die finishing moves, die Krieger haben (zB Execute)
– Die Wut baut sich zu langsam auf? Blutrausch ist ein exzellenter und viel zu selten genutzer Buff. Zusätzlich ganz praktisch gegen Angstspells und Betäubungsbuffs der Mobs

vorgestern bin ich regelrecht erschrocken… im Arathi Hochland einen Krieger (31er Level) kennengelernt. Haben beschlossen, einige Quests gemeinsam zu absolvieren. Doch dann ganz beiläufig….

Ich: “Hast Du schon in Burg Stromgarde die Ersten Hilfe-Bücher beim Händler geholt?”
Krieger: “Nein, …”
Ich: “Komm mit, wird sind eh schon in der Nähe, machen wir schnell”
Krieger beim Händler: “Sind rot”
Ich: “Macht nix, kannste sicher bald benutzen…kauf die Bücher einfach”
ich werde langsam stutzig, zumindestens das eine Buch müßte er doch erlernen können, da sollte der Erste Hilfe Skill irgendwo bei 175 liegen, wenn man Kriegerlevel 31 ist.
Ich: “Wie hoch ist Dein Erste Hilfe Skill?”
Krieger: “Wie sehe ich das?”
…*klack*.. ich beschreibe es ihm und..
Krieger: “Habe keinen Erste Hilfe Skill”
Ich: “Kannst Du in Stormwind bei einem Trainer erlernen, sehr nützlich”
Krieger: “Aber ich habe doch schon Bergbau und Schmieden”
… *klack* …
Ich: “Erste Hilfe ist ein sog. Nebenberuf, kannste zusätzlich erlernen, wie Angeln, Kochen…”

Natürlich kann man als Krieger auch ohne Erste Hilfe, doch es gestaltet den Spielfluss etwas zäher und man stirbt ganz sicher häufiger. Bei dem obigen Spieler scheint es sich um einen Newbie gehandelt zu haben, wenn er auch meint, daß sei sein zweiter Char. Aber egal, es war mir eine Freude helfen zu können.

Ich dachte eigentlich, dass Polymorpheffekte gebrochen werden, wenn man Schaden zufügt — bis ich gestern Abend das hier fand:

Ogerschaf

Vielleicht ist der Oger ja im Moment seines Ablebens verwandelt worden?

Auf dem Weg zur 60 gestern verschlug es mich in eine 10er Paktraid-Gruppe, um das MC Vorquest “Abstimmung mit dem Kern” zu absolvieren. Dazu muss fast ganz hinten in BRT direkt vor dem MC Portal ein Kernfragment eingesammelt werden und zurück zum Questgeber gebracht werden.

Doch was soll die Hetze dachten wir uns, und haben uns durch fast alle Bereich in BRT geschlagen…

BRT

» weiterlesen

Name: Milchbar

Level 2 Taurenfrau, Auf der Brücke vor dem AH in Ironforge. Ich würd sagen, die Milch war wohl sauer…

Next Page »