September 2005


Ich habe am Mittwoch einen grossen Fehler begangen. Ich wollte meine Items wechseln, von einer Zweihandwaffe auf die Schild und Einhandwaffen Kombination, nur leider war noch ein Händler Fenster offen und somit war mein Items unwiederbringlich beim Händler gelandet, denn ich habe zu schnell geklickt. Glücklicherweise bietet Blizzard die Möglichkeit Items wieder zurück zu bekommen, dies geht pro Account aber nur einmal. Da es sich aber um ein wichtiges Item handelte, das eine Questbelohnung war, konnte ich es nicht so einfach wiederkommen und musste den Weg über Blizzard gehen.

Ich werde mir jetzt erstmal ein Addon installieren, damit das nicht so schnell wieder passiert und mich auf Patch 1.8 freuen, denn es soll dann Möglich sein 12 Items anstatt 1 vom Händler zurück zu kaufen.

Bisserl Off-Topic, ich weiss, aber dafür haben wir ja die Kategorie…

Ab morgen starten bei Guild Wars neue interne Rankings um innerhalb der nächsten Monate die stärksten Gilde zu ermitteln, die anschliessend in Asien um den Weltmeisterschaftstitel kämpfen.

Was würdet ihr von solchen Gilden PvP Rankings zusätzlich. zu den Player-PvP’s halten? Ich denke, das wäre mal eine echte Motivation für strategischeres und organisierteres PvP!

Quelle: http://www.pcgames.de/?article_id=408740

Woody Hearn zeichnet Cartoons zu Computerspielen, unter anderem zu World of Warcraft, aber auch zu anderen MMORPGs wie Dark Age of Camelot, EverQuest, GuildWars oder auch Konsolenspielen.

Der heutige Cartoon beschreibt, woran man erkennt, dass man zu lange gespielt hat.

Auch wenn es diese Krankheit noch nicht gibt, ich habe sie jetzt ganz sicher. Mein Magier Okis tanzt momentan auf drei Hochzeiten, sprich er questet in Loch Modan, in Westfall und im Redrigegebirge. Erst war ich natürlich in Westfall und erledigte alle Quests, die ich fand, bis auf die zu den Deadmines führenden. Noch bin ich erstens zu schwach und zweitens zu unsicher um mich in eine Instanz zu wagen. Dann wechselte ich ins Redrigegebirge und parallel nach Loch Modan. Beide Gebiete gefallen mir , Loch Modan erinnert mich an Schottland und das Redrigegebirge leicht an Nordkalifornien. Auch die Quests waren sehr abwechslungsreich, bis zu einem Moment: » weiterlesen

Heute hatte ich ausgiebig Zeit, mich Nalene zu widmen. Es scheint im allgemeinen der Trend zu sein, dass Quests um die 50 rum in höchst deprimierenden Gegenden stattfinden. Die Sengende Schlucht ist dunkel und einschüchternd, also dachte ich mir, dass ich mal in Tanaris rumspringe. Sengende Hitze, weisser Sand, heulender Wind. Keine Menschenseele weit und breit. So sieht’s in den Tiefen der Wüste aus. Ich hab mal die ganze Karte abgeritten, schliesslich muss ich immer noch Mithril finden. Dabei stiess ich auf zwei Abschnitte, bei denen es mir kalt den Rücken runterlief. » weiterlesen

Seitdem bei einem Strat-Run das Portal Ass gedroppt ist (die Asse sind die seltensten eines Sets und von daher auch die teuersten) und ich es erwürfelt habe hab ich immer wieder im AH geguckt und nach und nach fast alle Karten zum Set gekauft, immer unter 10g. Die einzige Karte die fehlte war die Portal 6. Vor drei Tagen war endlich eine im AH, allersings für 15g/20g, mir eindeutig zu teuer. Ledier hab ich seitdem keine mehr gefunden und “jammer” schon immer meine Gilde voll.

Vorhin habe ich nun durch einen Zufall erfahren, dass Reisswolf (unser MT für die neue Zul’Gurub-Stammgruppe, dazu später sicherlich noch mehr) bereits seit zwei Wochen die Portal 6 auf der Bank rumliegen hat! Sowas nennt man dann wohl ‘selektive Wahrnehmung’. Hab’ ihn natürlich sofort per ICQ kontaktet (nicht, dass er die noch verkauft). Heute abend bekomme ich sie dann endlich (auf lau, wie sich das innerhalb der Gilde gehört) und habe damit dann das Portal-Kartenset voll.

Gutes Timing, denn nächste Woche kommt ja der Darkmoon-Jahrmarkt wieder zur Allianz (fangen immer am ersten Fr des Monats an aufzubauen, als am 6. Oktober diesmal). Dann werde ich die acht Karten zum Portalkartenset vereinen und abgeben. Dafür bekomme ich dann Darkmoon Card: Twisting Nether, ein Schmuckstück, dass bei mir bei meinem Tod mit 10% Chance erlaubt, mich mit 20% HP und Mana wiederzubeleben. Sehr klasse und ultimate für einen Paladin.

ich kenne Eure Klagen, Euer Leid, ja .. sozusagen Eure Eifersucht auf den PC…
doch es geht auch viel eleganter, Euren Freund/Mann von WoW loszueisen.

Und sogar sehr simpel….

keine Idee?

see that:
» weiterlesen

Als ich gestern, nachdem ich erst eine Dreiviertelstunde vergeblich auf das Zustandekommen einer Stratholme-Itemrungruppe gewartet hatte, nach Everlook flog, um einem Bekannten den Weg zu Haleh oberhalb von Mazthoril zu zeigen (den ich dank des Bergsteigen-Tutorials kannte), blieb auf einmal der Greif mitten in der Luft stehen — und dann fand ich mich auf der Charakterübersicht wieder. Seltsam, denn normalerweise fliegt man ganz raus, und nicht nur halb, so dass man in der Charakterauswahl landet. Und dann? “Worldserver is down!” Na toll!

So blieb dies auch länger, bestimmt ungefähr eine Stunde lang, genau kann ich das aber nicht mehr sagen. Irgendwann war es mir dann jedenfalls langweilig, nachdem ich meinen Level 6 Magier auf Level 8 gebracht hatte, und ich loggte aus. Über TeamSpeak bekam ich dann mit, dass irgendwann der gesamte Server heruntergefahren wurde. Danach brauchte es nochmals ca. eine halbe Stunde, bis man sich wieder einloggen konnte.

Allerorts ein Aufstöhnen, leichtes Genervtsein und hin- und wieder lautes Meckern über Blizzard. Keine Woche, ohne dass es nicht irgendwelche Probleme gäbe! Ob sie das jemals in den Griff bekommen? Mit Meckereien ist man ja immer schnell bei der Hand, ob sie nun gerechtfertigt sind oder nicht. Gerüchteweise kam mir dann zu Ohren, dass der eigentliche Grund für den Absturz des Kalimdor-Weltservers eine zu hohe Anzahl von Allianzlern in Orgrimmar gewesen sein soll. Aha, demnach wäre es dann von den Spielern selbstverschuldet gewesen… Aber nichts genaues weiss man nicht. Bei allen bestehenden und immer wiederkehrenden Probleme muss ich sagen, dass Blizzard da gut reagiert hat. Immer vorsichtig mit Anschuldigungen.

für diejenigen, die sich wundern: In den Kommentaren erscheinen manchmal schwarze Quadrate. Das sollen eigentlich die Bilder der Kommentatoren sein, die auf Gravatar.com ihr Bild hinterlegt haben. Das wird dann im Kommentar passend angezeigt, wenn die E-Mail der/desjenigen mit der hinterlegten E-Mail auf Gravatar.com übereinstimmt. Das Dumme momentan: Der Server von Gravatar.com kommt mit der gestiegenen Abruflast nicht mehr klar. Also abwarten und Tee trinken.

Diese Mail hat mich gestern erreicht, die ich Euch nicht vorenthalten möchte, denn ich betrachte sie als großes Kompliment (danke nochmals!):

Hallo liebes Living in WoW Team,

Ich habe für meine Gilde eine Hompage gebastelt und würde gerne euren news feed einbinden. Zu Anfang ging es auch doch auf einmal bekomme ich Fehlermeldungen (siehe anhang) :(

die homepage ist http://dev.mojo-corp.de/forum
Könntet ihr mir vielleicht sagen ob das von euch geblockt wird?
Es ist einfach super schwer eine gute news seite zu finden und eure gefiel mir ganz gut :)

Würde mich über ein baldiges Feedback sehr freuen.

MfG

Das Problem hat sich btw recht schnell geklärt: BadBehavior war der Bösewicht, es handelt sich dabei um ein Antispam-Tool, das in WordPress eingebaut ist, um Spamversuche (Kommentare und Trackbacks) zu blocken. BB ist dabei manchmal etwas rigoros, da es mW den User Agent Header analysiert und dabei etwas schief liegen kann. Habe dann die o.g. Adresse white listed und nun ist alles wieder in Butter.

Next Page »