Klassen


Ich weiß nicht wie es euch geht, ich habe erst meinen DK auf 80 gelevelt (wie schon früher geschrieben) allerdings hatten wir zu dem Zeitpunkt dann einen DK-Überschuss, weshalb ich mich entschied meinen Druiden Noldor hochzuziehen. Mittlerweile ist er 80, rennt mit 3/5 T7 rum und kommt auf seine 1800 Addheal (unbuffed). Nax 10 wurde in der 1. ID gecleart, Nax 25 in der 2. ID (in der 1. ID am Di, Kel auf 2% gebracht damals), OS 10 first Try clear, OS 25 second Try clear. Nur Malygos konnten wir noch nicht gezielt angehen (irgendwie geht einem trotzdem so bisserl die Zeit aus).
Nax ist mittlerweile nur noch langweilig (allein schon weil man 2x die Woche durchrusht), man macht halt noch seine Dailys, farmt Gold (aktuell wieder 12k und keine Ahnung wohin damit) und springt halt bisserl rum. Manchmal bisserl PvP, wobei ich hierzu auf Feral umspeccen muss (PvP-Gear besteht auch aus 2xT7 und Naxzeug) da man als Healer momentan in der Arena ohne 700 Resi einfach nur ein Opfer ist.

Das Addon gefällt mir eigentlich recht gut, leider sind es einfach viel zu wenig und viel zu einfache Raidinstanzen geworden. Man farmt sich mit 80 bisserl Gear aus den Heros, kann sofort Nax gehen (ich hatte 3 80ger Items an als ich in Nax 25 rein bin, der Rest war noch 70ger Gear aus dem T5 und T6-Content) und ist einfach nur viel zu schnell mit dem Content durch. Man merkt das auch im Raid, die Jubelschreie, als man in SSC, TK, MH oder BT nen Boss down hatte waren ganz anders. Jetzt denken
sich die meisten Spieler wenn nen Boss im 25ger fällt “Ah ok, jetzt hab ich den hier auch down, 10ner liegt er ja schon” und fertig.

Allein durch diese Situation habe ich meinen Mage Noldorlol auf Magtheridon noch von 70 80 gezockt um mit ihm PvP zu machen. PvP macht eigentlich recht viel Spaß auch wenn ich aufgrund meines schlechten Gears doch noch lolbarrage-arkanmage spiele.

Als erster Blogger in diesem Projekt, wünsche ich allen Lesern verspätet ein frohes neues Jahr. Da ich die Feiertage abseits von Azeroth verbracht habe, gab es kaum etwas interessantes zu berichten. Nun wo langsam jedoch wieder Normalität im Leben einkehrt, wird es Zeit für eine Rückkehr auf den eisigen Kontinent.

Leider ist während meiner Abwesenheit das Winterhauchfest an mir vorbeigezogen. Zwar konnte ich meine Geschenke einsacken aber letztendlich wurden nicht alle Achievements erfüllt. Ich kann jedoch damit leben und wenn ich sehe, wie sich die Spieler gegenseitig abgezockt haben, kann ich wirklich nur den Kopf schütteln. So wurden “kleine Eier” auf Guldan für 30g pro Stück verkauft (benötigt für Winterhauch-Rezepte), während diese normalerweise im Stack für 1g weggehen. Da ist man wirklich froh diesen Weihnachtswahnsinn übersprungen zu haben. Mit dem Fest der Liebe hatte das nichts zu tun.

Nachdem ich mich in diesem Projekt vor einigen Wochen als Schattenpriester vorgestellt habe, muss ich dieses Statement mittlerweile wiederrufen. Aufgrund der Tatsache, dass unsere Hauptheiler die Gilde verlassen haben, sprang ich kurzerhand ein. Für jemanden der doch nie zuvor in einem Dungeon geheilt hat, war diese Erfahrung wirklich befremdlich. Folglich war der erste heroische Dungeon auch ein fröhliches Sterben. Mittlerweile habe ich mich jedoch an die neue Rolle gewöhnt. Trotzdem muss ich ehrlich zugeben, dass ich mich darauf freue, endlich wieder meine Schattenform anzuziehen.

und zweitens als man denkt, so das Zitat einer deutschen Rockband. Mein Todesritter Novox ist mittlerweile Level 80, hat 2xT7 ansonsten mittlerweile fast full epic, beide Sammelberufe BB & KK auf 450, hat seinen roten Drachen und sein dps Rekord liegt aktuell bei 4k an nem Boss in Strath hero. Desweiteren springt er ab und an in Nax rum.
Alles super könnte man jetzt denken, der Char ist optimal ins neue Addon gestartet, allerdings wo bleibt der Spielspaß? Am Anfang spielte sich der DK richtig genial, eine neue Klasse hat nunmal seinen Reiz, zumal von Blizzard angekündigt wurde, dass der DK wieder eine richtig komplexe Klasse werden würde. Leider sieht die Realität anders aus, man fährt seine Rotation und gut is.
Aus diesem Grund habe ich mich entscieden meinen DK in die virtuelle Mülltonne zu schmeißen und meinen Druid wieder weiterleveln. Diesen konnte ich gestern bereits auf 71,5 bringen und es macht als Eule (ab 80 skill ich wieder heal) relativ viel Spaß zu leveln und zu healen, wie z.B. gestern im Nexus.

…ja, nach etwas längerer Abwesenheit aus beruflichen sowie privaten gründen kann ich endlich wieder schreiben!

Und werde dies auch sofort in angriff nehmen.
Zuerst, was hat sich in Sachen WoW bei mir getan:

Mein Krieger Kabash hat Lv 70 natürlich schon lange erreicht und war ein sehr großer PvPler, der jetzt alelrdings auf Eis liegt.

Mein neuer Charakter ist, natürlich, ein Todesritter! (Name: Kábash) Und was soll ich sagen: Ich hab Ihn gesehen und habe mich sofort in Ihn verliebt. (Lasst das nicht meine Freundin lesen ;) )

Er ist einfach perfekt und ich habe noch nie so einfach gequestet wie mit Ihm. Auch vom RP Hintergrund her kam er mir gut gelegen. (Spiele ja auf Dem konsortium RP-PvP Server)

Also ab hier kommt dann ein etwas längerer Text:

Nach dem Todesritter Startgebiet (welches wirklich phantastisch gestaltet wurde) machte ich mich natürlich auf in die große Scherbenwelt, viel gibt es hier aber glaube ich nicht zu erzählen da die mittlerweile eh jeder schon in und auswendig kennt.

Viel mehr freute ich mich als ich mit Lv 68 das erste mal nach Nordend gehen konnte. Anfangen wollte ich in der Boreanischen Tundra. Das Questen ging schnell und schon bald erreichte ich Lv 70. Mit meiner DD Blutskillung sollte ich mit in “Den Nexus” als DD.

War eine Random Gruppe, die aber super was drauf hatte. Nexus komplett gecleart beim Firts Try und gleich mal ein paar hübsche Schultern abgestaubt.

… wir springen mal etwas vor …

Gestern dann in den wunderschönen Grizzlyhügeln Lv 74 geworden und mich aufgemacht nach Zul ´Drak.
Dort angekommen erstmal etwas über das Design geärgert, welches mir bis jetzt immernoch nicht zusagt…

Naja…

Meine Meinung zum Todesritter:

Sehr schöne Klasse ebenfalls auch im PvP. Caster haben kaum eien Chance, das einzige was mir bis jetzt wirklich gefährlich werden konnte waren Hexenmeister und Frostmagier.

Aber Dks sind ware DPS Maschinen, auf 74 mit Runenstoß schon 6,3k Crit rausgehauen, Self-Heal in jeder Situation 1100 DPS jetzt schon.

Ganz ehrlich: Ich bin verwundert ;)
Mal sehen wie das ganze auf Lv 80 dann wird mit T7.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Es grüßt
euer Kab

Eigentlich wollte ich ein bissiges How-To schreiben, bin aber irgendwie darüber hinweg gekommen.

Während über unseren Server die ersten 72ger / 73ger und Todesritter laufen, trödelt mein Tankpala zwischen den Zangarmarschen und der Höllenfeuerhalbinsel hin und her. Grund : das Addon liegt unbezahlt im Amazon Warenkorb – bis jetzt. Die Bestellung ist gelöscht, ein Umzug ist nicht mehr weit. So genieße ich die letzte Zeit mit meiner Tankadina Setsuna intensiv.

Level 64 , zahlreiche Besuche im Bollwerk, Blutkessel und sogar schon Tiefensumpf / Sklavenunterkünfte. Beide letzteren zwar mit reichlich Wipes – aber auch reichlich Spaß. Dennoch bin ich nicht die einzige addonlose auf Lordaeron, einige Spieler haben es sich auch noch nicht gekauft.

Mein Seelchen hat sich vor ca 2 Wochen den Netherdrachen ” ergeiert ” ( zahlreicher Eier sei Dank ) aber sie macht nicht mehr wirklich Spaß. Klar tätschelt es das Ego, Arkatraz heroic Damage und DPS Erste zu sein – aber es macht nicht mehr wirklich Spaß. Einzuloggen um zu überlegen was man macht – sinnfrei.

Aus dem Grund habe ich damals die Paladina angefangen – von Anfang an Vollbluttank, durchgeknallt und Juwelier. Jetzt ist sie Level 64 – aus einem anfänglichen Spaß wurde ein ernst gespielter Charakter, mit dem ich viel Zeit verbrachte und verbringe.

Wir sehn uns – irgendwann irgendwo.. vielleicht in Northrend oder auch im BG. Haut rein.

So, heute um 0 Uhr war es soweit, ich erstellte mir meinen ersten Todesritter. Vorbereitungen habe ich einige getroffen, von 18ner Bags über die Klinge des Unglücks, Glyphen uvm. habe ich ca. 1500 Gold ausgegeben.
Damit ich wenigstens bevor ich auf die Messe fahre (Abfahrt war gegen 7 Uhr, also vor ca. einer Std.) noch aus dem Startgebiet rauskomme, bin ich gestern gegen 19 Uhr ins Bett, Wecker auf 23.55 Uhr, dann PC hochgefahren und um 0 Uhr nen CD-Key von Sinclair Software geordert. Den Client hab’s schön ein paar Tage vorher.
Da ich keine Ahnung von der Beta hatte und du keine Questtexte lese hab ich mich noch mit nem Powerlevelguide (für das Startgebiet), Questhelper und viel Kaffee vorbereitet. Mein Minimalziel war, aus dem Startgebiet raus zu kommen. Ich konnte bis gegen halb 6 leveln, der bloodspecct DK mit dem Namen Novox ist Level 59 2/3 und er macht richtig Spaß. Sicher wäre auch Level 60 drin gewesen, allerdings war die Höllenfeuerhalbinsel derbe überfarmt.

Einige werden sich sicher noch daran erinnern, dass ich mich zwischen Druide und Krieger entscheiden musste, welche Klasse ich levele. Und was macht man, wenn man sich nicht entscheiden kann, richtig man levelt beide Klassen. Soweit sogut, Mein Krieger hat gestern Level 70 erreicht und ich spendierte ihm gleich sein (bzw. ihr) Epicflugmount incl. anschließender Netherschwingenprequest. Jetzt heißt es dort und in Darnassus Ruf farmen damit ich noch den Tiger bekomme.

Jetzt habe ich nur das Problem mit dem Gear. Raidtechnisch herrscht bei uns wegen dem neuen Addon derzeit Stillstand, ergo bleibt mir nur PvP oder der T4 Content. Ich würde Star gern Tank spielen, allerdings denke ich, dass sich das Gear sammeln bis wotlk nicht mehr lohnt, da es dort eh nen Itemwipe geben wird. Bleibt also nur noch MS und Fury, wobei sich MS wahrscheinlich mehr lohnt, da es so wie es aussieht mit den neuen Talentbäumen und wotlk eh die neue Raidskillung wird. Mich würde eure Meinung zu dem Thema interessieren.

Übrigens ist das der erste Eintrag direkt übers iPhone.

So, mittlerweile ist ja mein Mage schon recht ordentlich equipt (ZA, Kara & Gruul) und da immer noch auf unserem Server Tankmangel ohne Ende herrscht, überlege ich derzeit nen Tank hochzuspielen. Nen Gayelf (entschuldigt das Wort) fällt schonmal weg, ergo bleibt nur nen Tauren Druide oder nen (in dem Fall auch Tauren) Krieger.
Wobei ich auch schon beim Problem wäre, nen Druide hat halt recht viele Vorteile, da man auch mit ner Tankskillung gut DMG machen kann (was grad in Kara oder ZA als Secondtank und bei Dailys praktisch ist). Desweiteren kann man, wenn man keine Lust auf Tanken kann auf Heal umskillen und damit PvE und PvP sinnvoll machen (ohne immer umzuskillen). Auf der anderen Seite ist man halt immer nen (in meinen Augen) hässlicher Bär, da macht so nen Tauren Krieger mit Schwert und Schild von der Optik einfach viel mehr her, und Optik ist schließlich auch sehr wichtig.

Tja, was soll ich leveln?

So, es ist in letzter Zeit wieder einiges passiert:

Gestern hab ich mir GTA4 für die Xbox360 besorgt. Nach 2 Stunden Spielzeit kann ich nur sagen, dass das Spiel einfach GTA-typisch ist (wobei ich dazu sagen muss, dass ich nicht so der GTA-Fan bin). Aber das Spiel ist gut, nicht mehr und nicht weniger.

Desweiteren hat Barlow seinen Hexenmeisterblog veröffentlicht, welcher in meinen Augen sehr genial ist!

Desweiteren ist mein Mage mittlerweile Level 58 geworden und somit ready for Scherbenwelt. Ich kann’s echt kaum erwarten, dass er 70 wird, wenn ich mir nach dem gestrigen Kararun wieder drüber nachdenke, dass 90% Casterzeug dropt und alles (bis auf ein Teil als 2.Equip für nen Priest) gedisst wird, dann tut das schon weh.

Ansonsten gibts noch recht viele neue Infos zum nächsten WoW-Addon. WoW-Szene hat das recht gut zusammengefaßt.

» weiterlesen

Next Page »

Design Downloaded from www.vanillamist.com

Creative Commons-Lizenzvertrag
Diese Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.